HÄCKSELPLÄTZE

 

Die Häckselplätze in Ulm.

Die 21 Häckselplätze stehen ausschließlich Ulmer Privathaushalten und Ulmer Gewerbebetrieben zur Verfügung. Es dürfen nur dickere Äste (mindestens daumendick) und Wurzelstöcke bis 20 cm Durchmesser angeliefert werden. Die Plätze sind 3 Mal im Jahr für jeweils 3 Wochen geöffnet. Zu anderen Zeiten sind die Plätze geschlossen.

Bitte beachten Sie: Gras, Laub und dünnere Äste gehören nicht auf den Häckselplatz, sondern auf den Gartenabfallplatz. Nur bei richtiger Trennung ist ein sinnvolles Recycling mit vertretbaren Kosten möglich.

 

ÖFFNUNGSZEITEN DER HÄCKSELPLÄTZE


Frühjahr
  • 04.03. - 26.03.2017

Sommer
  • 01.07. - 23.07.2017

Herbst
  • 07.10. - 29.10.2017
 
 

 
Was gehört auf den Häckselplatz?
  • Baum- und Strauch- und Heckenschnitt mindestens daumendick
  • Wurzelstöcke (bis 20 cm Durchmesser)
Was gehört nicht auf den Häckselplatz?
  • Gras
  • Gartenabraum (z.B: Tomaten- und Gemüsepflanzen, Blumen, Kräuter, Sonnenblumen, ...)
  • Küchenabfälle
  • Laub
  • Pflegeschnitt von Buchs-, Thuja-, Ligusterhecken, Efeu, Rosenschnitt
  • Tierstreu

Tipp: Gras, Laub, Gartenabraum und Äste, die dünner als daumendick sind, gehören nicht auf den Häckselplatz, sondern auf den Gartenabfallplatz.