BLAUE TONNE

Was wollen Sie Entsorgen?

Abfallart eingeben und erfahren, wo entsorgt werden kann

 
 

Nutzen Sie zur Entsorgung von Papier und Kartonagen die Blaue Tonne der EBU. Nur so kommt der Erlös aus dem Papierverkauf den Müllgebühren zugute. Blaue Tonnen gibt es mit einem Volumen von 240 Liter und 1.100 Liter.
Mit dem Service myEBU können Sie Blaue Tonnen bestellen. Oder rufen Sie uns an unter 0731 / 161-7777.

 
Was gehört in die Blaue Tonne?
  • Altpapier
  • Briefumschläge (auch mit Fenster)
  • Broschüren / Bücher
  • Drucksachen
  • Durchgefärbtes Papier
  • Kartonagen
  • Kataloge
  • Mehl- und Zuckertüten
  • Papierschachteln
  • Schreibpapier
  • Telefaxpapier
  • Waschmittelschachteln
  • Zeitungen, Zeitschriften
Was gehört nicht in die Blaue Tonne?
  • gewachstes Papier
  • Küchenpapier
  • mit Kunststoff oder Aluminium beschichtetes Papier
  • Papiertaschentücher
  • Restmüll
  • stark verschmutztes Papier
Warum die Blaue Tonne von den EBU?
 

Je mehr Papier über die öffentlichen Sammelsysteme gesammelt wird, desto mehr Geld kann in den Gebührenhaushalt zurückfließen. Müllgebühren zahlt jeder, die Einnahmen kommen deshalb auch allen zu Gute.

  • Zusätzlich zur Blauen Tonne gibt es folgende Sammelsysteme:
  • Anlieferung bei den 7 Recyclinghöfen
  • Straßensammlungen der Vereine
  • öffentlich zugängliche Blaue Container der Vereine
Wer und wie bekommt man die Blaue Tonne?
 

Jeder Haushalt und jeder Gewerbebetrieb kann die Blaue Tonne auf Bestellung bekommen. Die Papiertonnen sind kostenlos. Sie können die Blaue Tonne unter dem online-Service myEBU oder telefonisch unter 0731 / 161-7777 bestellen. Die Auslieferung erfolgt innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Bestellung.

Kann ich eine Blaue Tonne bestellen, wenn ich in einer Großwohnanlage wohne?
 

Setzen Sie sich mit Ihrer Hausverwaltung in Verbindung und fragen Sie, ob eine gemeinschaftliche Tonne über die Hausverwaltung bestellt wird. Vielleicht informiert Sie auch die Hausverwaltung über das geplante Vorgehen. Wenn keine Bestellung über die Hausverwaltung erfolgt, ist es sinnvoll, dass Sie mit anderen Hausbewohnern reden und eine gemeinsame Tonne bestellen und nutzen. Bitte überlegen Sie sich, wo Sie die Tonne aufstellen, da die Tonne auf dem eigenen Grund stehen muss und nur zur Abfuhr auf öffentlicher Fläche aufgestellt werden darf.

Was kostet die Blaue Tonne?
 

Die Blauen Tonnen werden von den EBU kostenlos zur Verfügung gestellt. Auch die Leerung ist für Sie selbstverständlich kostenfrei. Die Erlöse aus der Papierverwertung fließen den Abfallgebühren zu.

Wie groß ist die Tonne?
 

Die Papiertonne hat ein Volumen von 240 Liter. Die Maße: Höhe 1,10 m, Breite 0,58 m, Tiefe 0,74 m. Für größere Wohneinheiten oder Stellen, an denen mehr Papier anfällt, bieten wir einen Papiercontainer mit 1.100 Liter Fassungsvermögen und vier Rädern. Die Maße: Höhe 1,35 m; Breite 1,37 m, Tiefe 1,15 m.

Wie oft wird die Tonne geleert?
 

Wir holen alle vier Wochen Ihr Papier ab. Den Abfuhrkalender erhalten Sie zusammen mit Ihrem Abfallgebührenbescheid. Er ist auch auf dieser Seite unten als Download verfügbar.

Der 1.100-Liter-Behälter wird auf Antrag auch 14-täglich geleert.
Kontakt: 0731 / 161-7777

Wem gehört die Tonne?
 

Die Tonne bleibt Eigentum der EBU.

Kann ich die Tonne wieder kündigen?
 

Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Senden Sie uns bitte dazu eine E-Mail an kontakt@ebu-ulm.de

Kann ich von der Tonne einer Privatfirma zur städtischen Blauen Tonne wechseln?
 

Ja! Nehmen Sie dazu Kontakt mit der Privatfirma auf, die die Blaue Tonne bei Ihnen aufgestellt hat und kündigen die private Tonne. Anschliessend können Sie bei den EBU eine Blaue Tonne beantragen.

Wenn es dabei Probleme gibt, wenden Sie sich an uns.

Was ist, wenn ich mehr Papier habe, als in meine Tonne passt?
 

Wenn Sie genügend Stellplatz haben, können Sie eine weitere Blaue Tonne bestellen. Sie können auch bei der Abfauhr einen Karton auf oder neben die Blaue Tonne zur Abholung bereit stellen. Daneben gibt es Vereinssammlungen und die Abgabemöglichkeit bei den Recyclinghöfen.

Was ist mit den Straßensammlungen der Vereine?
 

Die regelmäßigen Vereinssammlungen bleiben auch in Zukunft bestehen. Für jede Tonne gesammeltes Altpapier zahlen die EBU den Vereinen schon seit Jahren einen fixen Betrag. Dieser ist für viele Vereine eine wichtige Einnahme.  Damit wird Vereinsarbeit finanziert, die sonst zu kurz kommen würde oder gar nicht geleistet werden könnte. Bitte unterstützen Sie weiterhin das Engagement der Vereine. Bei den Straßensammlungen können Sie alle Papiere die auch in der Blauen Tonne gesammelt werden gebündelt oder im Karton an der Strasse bereit stellen. Verwenden Sie keine Plastiktüten.
Bei Unregelmäßigkeiten bei der Sammlung wenden Sie sich bitte direkt an den jeweiligen Verein. Die Telefonnummern finden Sie in der aktuellen Müllinformation bei den Downloads.

 
 
Blaue Tonne

Tipp: Sie können Ihr Altpapier auch bei den Straßensammlungen der Vereine bereit stellen. Die Termine finden Sie über die Abfuhrtermine in Ihrer Straße.